Matrix-Quantenheilung

Matrix-Quantenheilung

Jeder Körper besteht aus Teilen, die wir Quantenteilchen nennen. In alten Medzinen hat man über Qi, Prana oder Energie gesprochen. Die Quantenforschung hat bewiesen, dass es diese Teilchen tatsächlich gibt.

So wird jeder Körper mit einer bestimmten „Blaupause“ geboren. Das ist der große Lebensplan eines jeden Körpers. Darin sind das Muster der Quantenteilchen und deren Schwingung verankert.

Je nach Körper sind es also andere Schwingungen, daher das unterschiedliche Aussehen und die unterschiedlichen genetischen Anlagen.

Über unseren Lebensstil verändern wir die Schwingung und damit auch den Plan. Dadurch kommt es zu einem unharmonischen Schwingen, Ansammlung von Quanten auf der einen Seite, zu große Abstände auf der anderen. So kann Unwohlsein und Beschwerden in Körper, Geist und Seele entstehen.

Wie wir den Plan beeinflussen

Über Erziehung uns das Zusammenleben mit anderen Menschen nehmen wir alle unterschiedliche Verhaltensmuster an. Manche Muster fördern und stärken uns, andere Muster hemmen uns und wirken sich negativ aus.

Muster entstehen durch antrainiertes Verhalten, Gedanken, Emotionen, Worte, Taten, Überzeugungen, Glaubenssätze und Glaubenssysteme. Aber auch Erlebnisse wie Unfälle, Operationen, Traumata, starke emotionale Herausforderungen, und kleinere, sich ständig wiederholende Beeinträchtigungen wirken auf unsere Matrix nachhaltig ein.

 

Da setzt die Quantenheilung an

Bei der Quantenheilung richtet sich der Fokus der Harmonisierung auf die Informationsebene, die Quantenebene eines Körper-Geist-Systems. Sie wirkt direkt auf der Zellebene.
Durch Intension und Bewusstsein wirkt die Quantenheilung auf das Energiefeld ein, um den ursprünglichen Zustand – also die Blaupause oder den ursprünglichen Bauplan – der Matrix ohne hemmende Muster, Beschränkungen oder Blockierungen wieder herzustellen.

Durch diesen Prozess kann sich der Zustand mehr und mehr harmonisieren. Dies kann direkt körperlich spürbar und sichtbar sein oder auch auf subtile Art Überzeugungen verändern und neue Sichtweisen zulassen.

 

Wie geht Matrix-Quantenheilung

Über Fernarbeit (Skype) kann der derzeitige Zustand neu programmiert werden. Der Körper wird an seinen ursprünglichen Bauplan erinnert.

Mit Hilfe der 2-Punkt-Methode werden Energiepunkte verbunden und der Geist geöffnet. Damit beginnt eine Transformation, eine Umformung unserer Realität – unserer Matrix. Wichtig ist, dass du dich auf das ausrichtest, was du möchtest – deine klare Ausrichtung beginnt im Herzen. Dabei können Muster und Störfelder aufgelöst werden, die schon viele Jahre angehalten haben. Nach der Anwendung ist es direkt fühlbar, wie sich das Feld verändert. Du fühlst dich leichter und frei. Nach einiger Zeit verändert sich auch dein Bewusstsein und dein Denken. Das wiederum macht sich in deinem Äußeren sichtbar.

Mögliche Störfelder können sein:

–  Schmerzen
–  Depressionen
–  Angst
–  Unklare Zukunft
–  Keine Perspektiven
–  Allergien
–  Schlafstörungen
–  Magenprobleme
–  v.a.

 

Buchen Sie Ihren Termin jetzt online!

termin buchen